Module for Joomla by best poker sites online. We support joomla projects.

Förderschule im Verbund

 

Die Schule Volmetal ist eine  Förderschule im Verbund und gebundene Ganztagsschule mit den sonderpädagogischenFörderschwerpunkten

  • Lernen   (seit 1980 am Standort Königsberger Straße) 
  • Sprache (ab 2008/09)  und
  • Emotionale und soziale Entwicklung (ab 2008/09)    

Zurzeit werden 85 Schülerinnen und Schüler von Jahrgang 1 - 10 in sechs Lerngruppen unterrichtet

Zuständiger Schulträger ist der Schulverband der Städte Meinerzhagen und Kierspe. 

Von 2009 bis 2014 war die Schule Volmetal Kompetenzzentrum für sonderpädagogische Förderung (KsF) im Rahmen des Pilotprojekts des Landes NRW und zuständig für Prävention und Unterstützung des Gemeinsamen Lernens in allen acht Grundschulen von Meinerzhagen und Kierspe, sowie der Gesamtschule in Kierspe, der Hauptschule in Meinerzhagen und zuletzt der in 2013 neugegründeten Sekundarschule in Meinerzhagern.

Das Kompetenzzentrum organisierte  den Unterricht für die Förderschule im Verbund und in enger Kooperation mit allen beteiligten Schulleitungen den Personaleinsatz für das gemeinsame Lernen an  allen  genannten Schulen. Außerdem initiierte das Kompetenzzentrum in enger Zusammenarbeit mit dem Fortbildungsdzernat der Bezirksregierung Arnsberg eine breit angelegte Fortbildungsmaßnahme über 2 Jahre für alle beteiligten Schulen. 

Das Pilotprojekt Kompetenzzentrum wurde mit Ablauf des Schuljahres 2013/14 landesweit beendet. Zu diesem Zeitpunkt nahmen in den Städten Meinerzhagen und Kierspe über 50 % der Kinder mit sonderpädagischem Unterstützungsbedarf in den Förderbereichen Lernen (LE), Sprache (SQ) und Emotionale und Soziale Entwicklung (ESE) am gemeinsamen (inklusiven) Lernen teil.

Die Schule Volmetal wird zurzeit als Verbundschule und Ganztagsschule mit allen drei genannten Förderschwerpunkten weitergeführt.  Auf Grund der Mindestgrößen-verordnung des Landes NRW kann der eigenständige Erhalt der Schule nicht mehr gewährleistet werden. Deshalb wird die Schule mit Beginn des Schuljahres 2016/17 im Rahmen einer Teilstandortlösung in die Trägerschaft des Märkischen Kreises übergehen.

Damit ist zunächst am bisherigen Standort sichergestellt, dass das schulgesetzlich verankerte Wahlrecht der Eltern zwischen Gemeinsamen Lernen an einer allgemeinen Schule oder der Förderung in einer Förderschule in der Region Meinerzhagen-Kierspe unverändert   auch über das Jahr 2016 hinaus erhalten bleibt.

Copyright 2012-2015 | Joomla 2.5 Templates | J!T .